DLRG-Jugend - Speyer

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

§1 Name, Mitgliedschaft

§2 Ziele, Aufgaben und Inhalte

§3 Eigenständigkeit und Verhältnis zwischen Jugendvorstand und Vorstand

§4 Wahl- und Stimmrecht

§5 Mehrheitsverhältnisse

§6 Organe

§7 Jugendversammlung

§8 Jugendvorstand

§9 Beauftragte, Ausschüsse und Berater

§10 Änderungen

§11 Auflösung

§12 Inkrafttreten

Jugendordnung der DLRG-Jugend Speyer

Hier findet ihr die Jugendordnung wie sie am 11.12.2010 auf der Jugendversammlung verabschiedet wurde. Bis die Jugendordnung endgültig in Kraft tritt, steht noch die Bestätigung durch die Hauptversammlung der Ortsgruppe aus (siehe § 12 Absatz 2).

Auf der rechten Seite seht ihr das Inhaltsverzeichnis und unten eine Link zum download als pdf.

Vorwort

Die Jugendordnung der Jugend der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft Ortsgruppe Speyer am Rhein e.V. basiert auf § 6 der Satzung der Ortsgruppe Speyer am Rhein e.V. und dem ,,Leitbild der DLRG-Jugend". Mitgliedsbezeichnungen, Ämter und Funktionen natürlicher Personen dieser Satzung gelten geschlechtsneutral für Frauen und Männer unabhängig ihrer Schreibweise gleichwertig.

 

§ 1 Name, Mitgliedschaft

[1] Die DLRG-Jugend der DLRG Ortsgruppe Speyer am Rhein e.V., im folgenden DLRG-Jugend genannt, bilden alle Mitglieder der DLRG Ortsgruppe Speyer am Rhein e.V. bis zum vollendeten 26 Lebensjahr und die von ihnen - unabhängig vom Alter - gewählten Vertreter. Einer gesonderten Aufnahme in die DLRG-Jugend bedarf es nicht.

 

§ 2 Ziele, Aufgaben und Inhalte

[1] Die Ziele der DLRG-Jugend basieren auf dem Leitbild der DLRG-Jugend auf Bundesebene.

[2] Aufgaben und Inhalte der Arbeit der DLRG-Jugend sind insbesondere:

a) Selbstorganisation der Jugend in Verband und Gesellschaft,

b) Gestaltung und Vermittlung von sozialen Verhaltensformen in verbandlichen und gesellschaftlichen Gruppen,

c) die Erziehung der Jugendlichen zum sozialen Verhalten und zur kritischen Auseinandersetzung mit den Einflüssen und der Lage der Jugendlichen in der modernen Gesellschaft sowie die Vermittlung der Fähigkeit zur Einsicht in gesellschaftliche Zusammenhänge frei von jeglicher Parteipolitik,

d) Unterstützung der Persönlichkeitsentwicklung von Jugendlichen,

e) Förderung der Friedenserziehung,

f) Verwirklichung der Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern,

g) Integration von Randgruppen in Verband und Gesellschaft,

h) Aus- und Weiterbildung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Bereich der Aufgaben der DLRG,

i) Förderung der internationalen Verständigung,

j) Freizeiten, Kultur- und Jugendreisen,

k) Altersgerechte Angebote für Kinder und mit Kindern,

l) Jugendgemäße Spiel- und Sportangebote,

m) Jugendtreffen,

n) Zusammenarbeit und Verständigung mit anderen Jugendorganisationen und Ortsgruppen,

o) Öffentlichkeitsarbeit

[3] Die DLRG-Jugend arbeitet an der Gestaltung der DLRG Ortsgruppe Speyer am Rhein e.V. und der Erfüllung deren satzungsgemäßer Aufgaben unter Berücksichtigung der Interessen der Jugendlichen aktiv mit.

[4] Die DLRG-Jugend ist selbstlos tätig, sie verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Die Mittel der DLRG-Jugend dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder dürfen keine Zuwendungen aus den Mitteln der DLRG-Jugend erhalten. Die DLRG-Jugend darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind, oder unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigen.

[5] Parteipolitische, religiöse, rassistische und militante Inhalte bleiben ausgeschlossen.

 

§ 3 Eigenständigkeit und Verhältnis zwischen Jugendvorstand und Vorstand

[1] Die Organe der DLRG-Jugend arbeiten selbstständig und verfügen über ihre finanziellen Mittel in eigener Verantwortung.

[2] Die Kasse der DLRG-Jugend ist rechtlich Bestandteil der Ortsgruppenkasse. Bei einem fehlenden Ressortleiter Wirtschaft und Finanzen wird die Jugendkasse vom Ressortleiter Wirtschaft und Finanzen der Ortsgruppe so lange geführt, bis eine Neubesetzung des Postens erfolgt ist.

[3] Die DLRG-Jugend ist verpflichtet ihren Haushaltsplan sowie, nach Abschluss des Geschäftsjahres, den Jahresabschluss dem Vorstand der Ortsgruppe bis zum 28. Februar des Folgejahres vorzulegen.

 

§4 Wahl- und Stimmrecht

[1] Alle Mitglieder der DLRG-Jugend ab dem vollendeten elften Lebensjahr haben das Recht zu wählen (aktives Wahlrecht), sowie das Stimmrecht.

[2] Das Recht gewählt zu werden, beginnt mit der Vollendung des 15. Lebensjahrs und ist nicht auf das Höchstalter von 26 Jahren beschränkt. Ausgenommen sind die Posten der Beisitzer und der Stellvertreter aller Ressorts; diese dürfen bereits ab dem vollendeten elften Lebensjahr gewählt werden.

 

§ 5 Mehrheitsverhältnisse

[1] Bei Wahlen und Versammlungen innerhalb der DLRG-Jugend Speyer am Rhein gilt das Prinzip der einfachen Mehrheit der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder, soweit es in dieser Jugendordnung nicht anders vorgegeben ist.

 

§ 6 Organe

[1] Organe der DLRG-Jugend auf Ortsgruppenebene sind:

a) Die Jugendversammlung

b) Der Jugendvorstand

[2] Die Organe der DLRG-Jugend tagen grundsätzlich verbandsöffentlich.

 

§ 7 Jugendversammlung

[1] Die Jugendversammlung ist das höchste Organ der DLRG-Jugend.

[2] Stimmberechtigte Mitglieder der Jugendversammlung sind:

a) die stimmberechtigten Mitglieder der DLRG-Jugend Speyer am Rhein

b) die Mitglieder des Jugendvorstandes

[3] Die Jugendversammlung findet jährlich vor der Einberufung der Hauptversammlung der Ortsgruppe statt.

[4] Die Aufgaben der Jugendversammlung sind insbesondere:

a) Behandlung aller grundsätzlichen Fragen und Angelegenheiten der DLRG-Jugend,

b) Entgegennahme von Berichten des Jugendvorstandes,

c) Entgegennahme von Kassen- und Prüfberichten,

d) Entlastung des Jugendvorstandes,

e) Wahl des Jugendvorstandes (alle zwei Jahre) mit Ausnahme von §8, Absatz 2d

f) Wahl der Delegierten zum Bezirksjugendtag,

g) Verabschiedung und Änderung der Ordnung der DLRG-Jugend

h) Genehmigung des Haushaltsplanes,

i) Beschlussfassung über Anträge.

[5] Zur Jugendversammlung muss mindestens vier Wochen vorher unter Bekanntgabe der Tagesordnung eingeladen werden. Neuwahlen müssen bereits in der Tagesordnung angekündigt werden. Es wird per E-Mail Rundschreiben über den öffentlichen Newsletter der Ortsgruppe Speyer am Rhein eingeladen. Des Weiteren wird die Einladung auf der Homepage der DLRG-Jugend, sowie per Aushang in den Schwimmbädern (bademaxx in Speyer und Kreishallenbad in Römerberg) und im oder am Vereinsheim bekannt gegeben.

[6] Eine außerordentliche Jugendversammlung muss auf schriftlichen Antrag von einem Zehntel der stimmberechtigten Jugendlichen oder auf Beschluss des Jugendvorstandes einberufen werden.
Mit einer außerordentlichen Jugendversammlung sind keine Neuwahlen verbunden. Im Falle des Rücktritts eines Vorstandsmitgliedes von seinem Amt kann das betreffende Amt jedoch neu besetzt werden. Der Bezirksjugendvorstand kann nach Rücksprache mit dem Vorstand der Ortsgruppe eine außerordentliche Jugendversammlung einberufen. Auf Neuwahlen ist in der Einladung hinzuweisen.
Eine außerordentliche Jugendversammlung sollte nach vier Wochen, muss aber spätestens nach drei Monaten nach Antragseingang beim Vorsitzenden der Jugend oder nach einer Abstimmung einberufen werden.

[7] Bei ordnungsgemäßer Einladung ist die Jugendversammlung grundsätzlich beschlussfähig.

[8] Anträge müssen dem Vorsitzenden der Jugend spätestens drei Tage vor Versammlungsbeginn zugegangen sein.

 

§ 8 Jugendvorstand

[1] Der Jugendvorstand ist das Planungs- und Ausführungsorgan der DLRG-Jugend. Ämterhäufung ist zulässig, mit Ausnahme der Ämter in Absatz zwei.

[2] Mitglieder des Jugendvorstandes müssen sein:

a) der Vorsitzende der DLRG-Jugend

b) mindestens ein, maximal zwei stellvertretende Vorsitzende der DLRG-Jugend

c) der Ressortleiter Wirtschaft und Finanzen

d) ein Vertreter des Vorstandes der DLRG Ortsgruppe Speyer am Rhein e.V.

[3] Mitglieder des Jugendvorstandes können zusätzlich sein:

a) der Ressortleiter Schwimmen, Retten und Sport,

b) der Ressortleiter Öffentlichkeitsarbeit,

c) der Ressortleiter Fahrten, Lager, Internationale Jugendarbeit,

d) der Ressortleiter Kindergruppenarbeit,

e) bis zu vier Beisitzer

[4] Für die Ämter nach Absatz drei kann je ein Stellvertreter gewählt werden. Die Stellvertreter können an allen Sitzungen aktiv teilnehmen, sind jedoch nur stimmberechtigt, wenn der Ressortleiter nicht anwesend ist.

[5] Die Mitglieder des Jugendvorstandes werden für einen Zeitraum von zwei Jahren gewählt. Ihre Amtszeit endet mit Beginn der Neuwahl.

[6] Der Vertreter des Ortsgruppen-Vorstandes ist stimmberechtigtes Mitglied des Jugendvorstandes.

[7] Der Jugendvorstand tritt mindestens zwei Mal jährlich zusammen. Auf schriftlichen Antrag von mindestens einem Drittel der Mitglieder des Jugendvorstandes muss eine Sitzung innerhalb von zwei Wochen einberufen werden.

[8] Ein Mitglied des Jugendvorstandes kann auf Antrag eines Jugendvorstandsmitgliedes oder bei vorsätzlichen Verstößen gegen diese Jugendordnung mit einer 3/4 Mehrheit des gesamten Jugendvorstandes seines Amtes enthoben werden.

 

§ 9 Beauftragte, Ausschüsse und Berater

[1] Die Organe der DLRG-Jugend haben das Recht, für besondere Aufgabengebiete qualifizierte Personen zu beauftragen und/oder Ausschüsse zu bilden, die Themen oder Maßnahmen vorbereiten.

[2] Die Organe der DLRG-Jugend können in Sachfragen Berater zu Sitzungen hinzuziehen.

 

§ 10 Änderungen

[1] Änderungen der Jugendordnung können nur von einer Jugendversammlung mit einer 2/3-Mehrheit der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder beschlossen werden.

[2] Änderungen der Jugendordnung bedürfen der Bestätigung durch den Vorstand der DLRG Speyer e.V.

[3] Der Jugendvorstand wird ermächtigt die Jugendordnung anzupassen wenn:

a) dies aus Rechtsgründen notwendig ist.

b) die übergeordneten Jugendgliederungen sowie deren Verbände und/oder die DLRG Ortsgruppe Speyer ihre Satzungen derart ändern, so dass die Jugendordnung der DLRG-Jugend Speyer widerspräche.

c) Lediglich redaktionelle Änderungen erforderlich sind.

[4] Änderungen der Jugendordnung müssen der nächsten Jugendversammlung zur Kenntnisnahme vorgelegt werden.

 

§ 11 Auflösung

[1] Die Auflösung der DLRG-Jugend Speyer kann nur auf einer zu diesem Zweck einberufenen Jugendversammlung mit einer 3/4-Mehrheit der stimmberechtigten Mitglieder unter Berücksichtigung von §7 der Jugendordnung beschlossen werden.

 

§ 12 Inkrafttreten

[1] Die vorliegende Fassung wurde auf der Jugendversammlung der DLRG Ortsgruppe Speyer am 11.12.2010 in Speyer von den anwesenden stimmberechtigten Mitgliedern verabschiedet.

[2] Die stimmberechtigten Mitglieder der Hauptversammlung vom 21.05.2011 in Speyer haben die vorliegende Fassung bestätigt.

Kritik, Fehler und Anregungen
bitte an DLRG-Jugend Speyer
Info@speyer.dlrg-jugend.de
© DLRG-Jugend
zuletzt geändert am 05.10.2014 um 17:58 Uhr
von DLRG-Jugend Speyer